Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen
AKWahl_FB_Header_851x315_.png

OÖVP & JVP Steyr: Städtisches Busnetz soll digitalisiert werden

Die Junge Volkspartei Steyr und ÖVP Steyr fordern die Integration der städtischen Busse auf Google Maps, um eine verbesserte Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Steyr zu ermöglichen. Die Integration der städtischen Busverbindungen auf Google Maps ist eine von vielen Maßnahmen, um den öffentlichen Verkehr in Steyr attraktiver zu gestalten.


„Die Einbindung des Steyrer Busnetzes auf Google Maps bietet gerade in Zeiten der Digitalisierung einen großen Vorteil, insbesondere für Touristen, Jugendliche und Neuzugezogene. Durch diese Maßnahme kann man rasch auf seinem Smartphone die öffentlichen Verbindungen der Busse checken.“, erklärt die Verkehrsstadträtin Judith Ringer. Laut Google Maps benötigt die Strecke von der Schönauerbrücke zum Krankenhaus 40 Minuten, obwohl es mit den städtischen Bussen keine 10 Minuten dauert. „Das schreckt viele von der Nutzung des guten Öffis Angebots in Steyr ab und man fährt dann doch lieber mit dem eigenen Auto, obwohl es nicht nötig wäre.“, so JVP-Obmann Felix Ehrenbrandtner.

Die Integration der städtischen Busverbindungen auf Google Maps wird den Bürger*innen von Steyr eine einfache und benutzerfreundliche Möglichkeit bieten, ihre Wege mit dem Bus zu planen und umzusetzen. Die beiden ÖVP-Vertreter hoffen auf eine baldige und rasche Umsetzung.

Foto_Ringer__Ehrenbrandtner.jpg
Foto(ÖVP Steyr): JVP-Obmann Felix Ehrenbrandtner und Verkehrsstadträtin Judith Ringer