„Tag der Arbeit“ ist für den ÖAAB-Steyr ein „Tag des Dankes“!

Im OÖVP-Arbeitnehmerbund steht am „Tag der Arbeit“ immer schon der Dank an alle Beschäftigen im Mittelpunkt, die an diesem Feiertag Dienst versehen. Heuer besuchten ÖAAB-Funktionäre im ganzen Land Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hotel- und Gastgewerbe. ÖAAB—Stadtobmann Markus Spöck bedankte sich dabei im Rahmen seines Besuches bei den Mitarbeiter: innen des Hotel & Restaurant Christkindlwirt für Ihre wertvolle Arbeit zu außergewöhnlichen Arbeitszeiten.

„Wir wollen heuer bewusst jenen danken, die im Hotel und Gastgewerbe tätig sind und mit ihrer Arbeit zu außergewöhnlichen Dienstzeiten den Menschen eine Auszeit von ihrem Alltag ermöglichen“, so der ÖAAB-Stadtobmann Spöck. Gerade im Hotel- und Gastgewerbe ist die Lehre von großer Bedeutung, zahlreiche Betriebe bilden erfolgreich Lehrlinge aus. „Danke an alle jungen Menschen, die eine Lehre im Hotel-und Gastgewerbe absolvieren. Unsere Gasthäuser sind wesentlich für lebendige Städte und die Gemeinschaft.“ so ÖAAB-Landesobfrau LH-Stv. Mag. Christine Haberlander.Ein gutes Miteinander zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, aber auch ordentliche Rahmenbedingungen und eine entsprechende Entlohnung  sind wichtige Voraussetzungen für ein gutes Arbeitsklima“, fügt der Fraktionsvorsitzende der Steyrer ÖVP hinzu.

Der „Tag der Arbeit“ ist in diesem Jahr auch gleichzeitig der Auftakt zu einer großen Beratungsoffensive zu den Themen„Steuerausgleich“ und „Pensionsantritt“. Gemeinsam mit dem Seniorenbund werden an 55 Standorten in ganz Oberösterreich kostenlose Beratungsmöglichkeiten durch Experten angeboten. Die Sprechtagtermine und die Möglichkeit sich anzumelden findet man auf www.ooe-oeaab.at. „Wir stehen den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in allen Lebenslagen beratendzur Seite und möchten Sie mir Rat und Hilfe unterstützen“, erklärt Christine Haberlander.

ÖAAB-Aktion_Spöck.jpg
Foto(ÖAAB Steyr)